Servicefunktionen
Aktualisierung: 20.10.14 
 

Hauptinhalt

Nationale Förderprogramme

Förderkonzepte des BMWi

Förderkonzepte "Energieeffiziente Stadt“ (EnEff:Stadt) und "Energieeffiziente Fernwärmeversorgung“ (EnEff:Wärme)

Der Schwerpunkt des Förderkonzeptes „Energieeffiziente Stadt“ des BMWi ist die Förderung von Pilotprojekten, in denen beispielhaft gezeigt werden soll, wie durch den intelligenten Einsatz und die Vernetzung innovativer Technologien und Vorgehensweisen ein Maximum an Energieeffizienzsteigerung und damit CO2-Minimierung erreicht werden kann. Dabei wird besonders auf den Transfer von FuE-Ergebnissen in diese Pilotprojekte Wert gelegt.

Die Förderung bezieht sich auf konkrete Projekte und erstreckt sich von den intelligenten Planungskonzepten über den Einsatz von innovativen technischen Komponenten bis hin zur anschließenden Evaluierung mit Betriebsoptimierung.

Das Förderkonzept „Energieeffiziente Fernwärmeversorgung“ unterteilt sich in die beiden Bereiche „EnEff:Wärme – FuE“ und „EnEff:Wärme – Demo“, wobei die Demonstration und messtechnische Evaluierung innovativer Konzepte in die Bereiche „Innovative neue Netze“ und „Exergetische Verbesserung bestehender Sy-steme“ differenziert wird.

Im Rahmen des Bereiches EnEff:Wärme – FuE, können Fernwärme-Forschungsthemen bearbeitet werden, die dazu dienen, die Fernwärmeversorgung primärenergetisch, exergetisch, wirtschaftlich und ökologisch deutlich zu verbessern (z.B. KWK- und Wärme- und Kälteerzeugungstechniken, neuartige Netze, Strukturen und Betriebsweisen, Systemoptimierung etc.).
Als neuer Bereich kommt mit EnEff:Wärme – Demo eine Förderung von hochinnovativen und beispielhaften Fernwärme-Pilotprojekten hinzu. Die Förderung wird sich auf eine Unterstützung von innovativen Planungskonzepten, Komponenten und auf ein anschließendes Messprogramm mit Betriebsoptimierung erstrecken.

Was wird im Rahmen der Förderkonzepte gefördert?
• Mehraufwand für die integrale Planung.
• Aufwendungen für externe wissenschaftlich - technische Beratung.
• Investitionen für den Piloteinsatz neuartiger Techniken.
• Aufwendungen für forschungsbedingte Messtechnik.
• Im Einzelfall der Mehraufwand für Maßnahmen zur Betriebsoptimierung.
• Aufwendungen für die Abwicklung des Förderprojektes.

Die Projektförderung erfolgt auf dem Wege der Zuwendung nach Einzelbewilligung in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses. Privatpersonen sind von der Förderung ausgeschlossen. Die Höhe des Förderbetrages orientiert sich an den zuwendungsfähigen Kosten und berücksichtigt hinsichtlich der Förderquote die zulässige Beihilfeintensität entsprechend dem Gemeinschaftsrahmen der EU-Kommission für staatliche FuE-Beihilfen.

Die Beratung der Antragsteller und Beurteilung der Projektvorschläge übernimmt der Projektträger Jülich (PtJ) im Auftrag des BMWi.

Weiterführende Information finden Sie unter http://www.eneff-stadt.info.

Klimaschutzinitiative des BMU

Förderprogramm für Klimaschutz-Projekte auf kommunaler Ebene
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) fördert seit 2008 Klimaschutzprojekte in Kommunen. Grundlage für die Förderung ist die "Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Klimaschutzinitiative"(Kommunalrichtlinie).

Die Förderung ist stark nachgefragt. Bisher sind bereits über 5.000 Projektanträge bewilligt worden.

Was wird gefördert?

  • Erstellung und Umsetzung von Klimaschutzkonzepten und Teilkonzepten
  • Schaffung einer Stelle für Klimaschutzmanagement zur technischen Unterstützung bei der Umsetzung der Klimaschutzkonzepte
  • Beratungsleistungen für Kommunen, die am Beginn ihrer Klimaschutzaktivitäten stehen
  • Klimaschutzmanagement für die Einführung und Weiterführung von Energiesparmodellen in Schulen und Kindertageseinrichtungen

Im Regelfall erfolgt die Förderung durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von bis zu 65 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Nach der Richtlinie ist es auch möglich, die Förderquote zu erhöhen, wenn der Antragsteller keine ausreichenden Eigenmittel bereitstellen kann und eine Kreditfinanzierung nicht zugelassen ist. Aus diesem Grund kann die Förderquote für Kommunen, deren Konzept zur Haushaltssicherung von der Kommunalaufsicht genehmigt wurde, um bis zu 20 Prozent erhöht werden, wenn die Förderung eines Klimaschutzkonzeptes oder Teilkonzeptes, eines Klimaschutzmanagers oder eines Energiesparmodells in Schulen und Kitas beantragt wird.

Anträge für eine investive Förderung können vom 01. Januar bis 30. April 2014 gestellt werden. Förderanträge für Projekte im Rahmen des Klimaschutzmanagements können ganzjährig gestellt werden.

Antragsberechtigt sind Gemeinden sowie Gemeindeverbände, öffentliche und gemeinnützige Träger und kulturelle Einrichtungen in privater oder gemeinnütziger Trägerschaft in der Regel mit gesamtstaatlicher Bedeutung.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des BMU zur Klimaschutzinitiative.

KfW-Programme

Die KfW hat verschiedene Programme zur Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen in Kommunen aufgesetzt. Sie unterscheiden sich voneinander insbesondere in ihren Zinskonditionen. Interessenten sollten sich daher über die aktuellen Konditionen informieren. Die monatlich aktualisierte Übersicht findet sich im Konditionenanzeiger der KfW.

Energetische Stadtsanierung - Energieeffizient Sanieren Programmnummer 218
Dieses Programm ermöglicht Kommunen die zinsgünstige, langfristige Finanzierung von Maßnahmen zur Minderung des CO2-Ausstoßes an Nichtwohngebäuden der kommunalen und sozialen Infrastruktur, die vor 1995 errichtet wurden.

Mitfinanziert werden energetische Sanierungen auf Neubau-Niveau sowie Einzelmaßnahmen und Maßnahmenpakete zur Energieeinsparung für

  • Schulen,
  • Schulsport- und -schwimmhallen,
  • Kindertagesstätten,
  • Gebäude der Kinder- und Jugendarbeit.

Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften, rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe von kommunalen Gebietskörperschaften und Gemeindeverbände.

Die Förderung erfolgt durch zinsgünstige Kredite und Tilgungszuschüsse, deren Höhe von dem erreichten Effizienzhaus-Niveau abhängig ist. Es gilt: Je höher der energetische Standard, desto attraktiver die Förderung.

Weitere Informationen: KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Kommunen (Programmnummer 218)

Investitionskredit Kommunen - Programmnummer 208
Dieses Programm ermöglicht langfristige Direktkredite für Investitionen in die kommunale und soziale Infrastruktur, in wohnwirtschaftliche Projekte.

Mitfinanziert werden Investitionen sowie Investitionsfördermaßnahmen im Rahmen des Vermögenshaushaltes/-planes des aktuellen Haushaltsjahres.

Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften, rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe von kommunalen Gebietskörperschaften und Gemeindeverbände.

Die Förderung wird in Form von zinsgünstigen Darlehen gewährt die ausschließlich in Form von Direktkrediten vergeben werden.

Weitere Informationen: KfW-Programm Investitionskredit – Kommunen (Programmnummer 208)

Energetische Stadtsanierung – Quartiersversorgung - Programmnummer 201
Dieses Programm unterstützt Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz kommunaler Infrastruktur im Quartier durch zinsgünstige, langfristige Darlehen in den Bereichen Wärmeversorgung und energieeffiziente Wasser- und Abwasserentsorgung.

Gefördert werden: 

  • die quartiersbezogene Wärmeversorgung (z. B. Neubau und Erweiterung von Anlagen im Bereich KWK, industrieller Abwärme, dezentralen Wärmespeichern sowie des Wärmenetzes)
  • die energieeffiziente Wasserver- und Abwasserentsorgung (z. B. in den Bereichen Motoren und Pumpen, Mess- und Regeltechnik, Energie- und Wärmerückgewinnung, Belüftung der Belebung) 

Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften, rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe von kommunalen Gebietskörperschaften und Gemeindeverbände.

Die Förderung wird in Form von zinsgünstigen Darlehen gewährt die ausschließlich in Form von Direktkrediten vergeben werden.

Weitere Informationen: KfW-Energetische Stadtsanierung – Energieeffiziente Quartiersversorgung (Kommunen) - Programmnummer 201

Energetische Stadtsanierung – Zuschuss (Programmnummer 432)
Im Rahmen des Energiekonzepts der Bundesregierung werden aus Mitteln des Sondervermögens „Energie- und Klimafonds“ Maßnahmen zur energetischen Stadtsanierung gefördert. Ziel ist eine deutliche Anhebung der Energieeffizienz und Minderung des CO2-Ausstoßes im Quartier.

Gefördert werden Sach- und Personalkosten für:

  • die Erstellung eines integrierten Konzepts zur Verbesserung der Energieeffizienz der Gebäude und der Wärmeversorgung im Quartier
  • einen Sanierungsmanager

Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften und deren rechtlich unselbständigen Eigenbetriebe. Diese können die Zuschüsse an Unternehmen mit mehrheitlich kommunalem Gesellschafterhintergrund, Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften sowie Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden (insbesondere Eigentümerstandortgemeinschaften) weiterleiten.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschuss für die Erstellung von integrierten Konzepten und für Sanierungsmanager.

IKK - Kommunale Energieversorgung (Programmnummer 203)
Der Investitionskredit für Kommunen (IKK) - Kommunale Energieversorgung ergänzt das KfW-Förderangebot und ermöglicht Kommunen, kommunalen Eigenbetrieben sowie Gemeindeverbänden die zinsgünstige, langfristige Finanzierung von Investitionen in eine effiziente Energieversorgung auf kommunaler und regionaler Ebene. Ziel ist es, die Energieeffizienz kommunaler Energieversorgung mittels konventioneller Energieträger (Gas) zu erreichen sowie die kommunale Energieversorgung bei der sukzessiv erfolgenden Umstellung auf erneuerbare Energieträger sicherzustellen.

Gefördert werden Investitionen in den Bereichen:

  • Ausbau der Verteilnetze
  • Installation intelligenter Informations-, Kommunikations- und Netzsteuerungstechnologien einschl. Breitbandtechnik, zur Ertüchtigung der Verteilnetze insbesondere für die Integration erneuerbarer Energien (Smart Grids)
  • Investitionen in die Kommunikationsinfrastruktur und in Energiemanagementsysteme zur Anbindung von Energie-Endverbrauchern an intelligente Messsysteme (Smart Metering)
  • Neu- und Ausbau von dezentralen Energiespeichern für die Speicherung von Energie aus Strom

Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften, rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe von kommunalen Gebietskörperschaften und Gemeindeverbände.

Die Förderung wird in Form von zinsgünstigen Darlehen gewährt die ausschließlich in Form von Direktkrediten vergeben werden.

Weitere Informationen: IKK - Kommunale Energieversorgung (Programmnummer 203)

Energetische Stadtsanierung - Stadtbeleuchtung (Programmnummer 215)
Dieses Förderprogramm ermöglicht die zinsgünstige, langfristige Finanzierung kommunaler Investitionen in die nachhaltige Verbesserung der Energieeffizienz öffentlicher Stadtbeleuchtung.

Gefördert werden Maßnahmen zur Beleuchtung:

  • von Straßen
  • von Parkplätzen/sonstigen öffentlichen Freiflächen
  • in Parkhäusern/Tiefgaragen
  • bei Lichtsignalanlagen

Zusätzliche Förderungen werden für die Errichtung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Verbindung mit Maßnahmen der Straßen- bzw. öffentlichen Stadtbeleuchtung bereitgestellt.

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit mehrheitlich kommunalem Gesellschafterhintergrund und Unternehmen im Rahmen von öffentlich-privaten Partnerschaften.

Die Förderung wird in Form von zinsgünstigen Darlehen gewährt.


Label "Good Practice Energieeffizienz" der dena

Good Practice Energieeffizienz.
Energieeffizienzprojekte aus der Praxis durch die dena zur Nachahmung empfohlen.
mehr zu diesem Angebot

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Energiebewusst mobil zum Arbeitsplatz

'Energiebewusst mobil‘ umfasst verschiedene Maßnahmen, die bei den Mitarbeitern von HEKATRON für...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Bildungszentrum ,SeeCampus Niederlausitz‘ in Passivhausbauweise

Bildungszentrum SeeCampus Niederlausitz als zertifiziertes Passivhaus mit 2 Schulen, einer 3-Feld-Sp...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Energiesparpartnerschaft - Evangelische Elisabeth Klinik

Energiesparpartnerschaft zwischen der Evangelischen Elisabeth Klinik und Vattenfall Europe Sales Gmb...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Hannovers Schulen sparen Energie

In 90 Schulen der Stadt Hannover untersuchen Schüler/innen, Lehrkräfte und Hausmeister gemeinsam d...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Energetische Sanierung einer Doppelsporthalle

Das Projekt beinhaltete die umfangreiche energetische Sanierung der Gebäudehülle sowie die energet...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Auszeichnung für Energieeffizienzprojekte von Privat- und Gewerbekunden

Vergabe des Bonner Energieeffizienz-Preises an vorbildliche Projekte und Aktivitäten zur Steigerung...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Wettbewerb „Unser Dorf spart Strom“

In den Landkreisen Northeim, Osterode, Göttingen motivieren Dörfer mit 100-1.500 Einwohnern ihre H...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Passivhaus-Schulzentrum Neckargemünd

Neubau eines Passivhaus-Schulzentrums mit ökologischer Gesamtausrichtung für ca. 1.400 Schüler: E...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

ECO-Store

Die Mainzer C&A Filiale mit einer Verkaufsfläche von rund 6.500 Quadratmetern stammt aus dem Jahre ...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Eco-Driving Kompakt

Ford bietet bundesweit allen Autofahrern "Eco-Driving Kompakt"-Spritspartrainings im realen Straßen...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Schulzentrum Rheinstetten-Mörsch "Projekt Energieeffiziente Schule"

Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen im Rahmen eines Einsparcontracting-Projekts mit einer Vertr...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Schulwettbewerb Energieeffizienz „Pack's an – gemeinsam geht's schlauer"

Interessierte Schulklassen bekommen Projekte zum Thema Energiesparen mit 500 bis 1000 € gefördert...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Energieeffizienter Produktionsneubau

Es wurde das Konzept verfolgt, den gesamten Wärmebedarf des Industriegebäudes mittels einer optima...

Ausgezeichnete Projekte

Managementsysteme

Energiemanagement in Rastede: Energiekonzept und Maßnahmenhandbuch

Die Gemeinde Rastede hat im Mai 2010 ein Energiekonzept und Maßnahmenhandbuch für alle gemeindlich...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Stromsparcheck für einkommensschwache Haushalte in Dortmund

Klimaschutzförderung durch Maßnahmen der Energieeinsparung bei einkommensschwachen Haushalten, ein...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Schulzentrum Stutensee-Blankenloch Projekt „Energieeffiziente Schule“

Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen im Rahmen eines Einsparcontracting-Projekts mit einer Vertr...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

EnergieBauZentrum

EnergieBauZentrum (Behörde für Stadtentwicklung & Umwelt, Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt, H...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Klimamarkt

Energieeffiziente Technologien sorgen im ersten Tengelmann Klimamarkt für ca. 50 Prozent Energieei...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Energiespar-Contracting (ESC) in der Pinakothek der Moderne

Mittels ESC konnten in der Pinakothek der Moderne vor allem durch die energetische Verknüpfung der ...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Mobile Energie-Effizienzberatung für KMU

Kostenlose Vor-Ort-Beratung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) durch mobile Beratu...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Stromsparpreis der Gemeinde Buttenwiesen

Mit dem Stromsparpreis wurden diejenigen privaten Haushalte im Gemeindegebiet ausgezeichnet, die im ...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Grundschule Meßstetten-Bueloch - "Projekt Energieeffiziente Schule"

Umsetzung von energieeffizienten Maßnahmen im Rahmen eines Energieeinsparcontracting-Projekts mit e...

Ausgezeichnete Projekte

Managementsysteme

Digitale Verbrauchserfassung für das Energiemanagement

Im Rahmen des Energiemanagements der Dirk Rossmann GmbH wurde eine unternehmensweite digitale Verbra...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

e²-Programm - Energieeffizienz für Haushalte und Unternehmen

Das e2-Programm deckt ein breites Spektrum an Informations- und Motivationsmaßnahmen zur Steigerung...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Grüne Hausnummer für energieeffiziente Gebäude/Nutzung in Weimar

Das Büro agenda 21 der Stadt Weimar kennzeichnet mit der 'Grünen Hausnummer' energieeffiziente und...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Das 'Grüne' Rechenzentrum

Das Host Europe-Rechenzentrum bietet eine über 30 Prozent höhere Energieeffizienz im Vergleich zu ...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Neubau einer "Plusenergie-Dreifachsporthalle" in Herrieden

Die Plusenergie-Dreifachsporthalle Herrieden in Passivhausbauweise bewährt sich im energetischen Mo...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Neubau des Niedrigenergiebads Bambados in Bamberg

Das Bambados ist eines der ersten Hallenbäder in Europa, das nach dem Passivhausstandard gebaut und...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Energetische Sanierung Grundschule Mennighüffen-Ost inkl. Energiewerkstatt

Umfassende energetische Sanierung einer Grundschule und Bau einer Energiewerkstatt sowie die „Offe...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

mobil&Job - Mobilitätsmanagement im Kreis Unna

mobil&Job berät Unternehmen und deren Mitarbeiter, um die Mitarbeiter vom MIV zur Nutzung von alter...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Energie- und Abfallsparen an Schulen in Lingen

Einführung eines eigens entwickelten Belohnungssystems an den städtischen Schulen in Kombination m...

Ausgezeichnete Projekte

Managementsysteme

Gebäude- und Klimaschutzmanagement in Herrenberg

Nach einer umfassenden Datenaufnahme aller Gebäude in 1997 erstellt die Stadt Herrenberg seit 1998 ...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Bestpreis Strom - Motivation zum Stromsparen im Haushalt

Informationen zum Strom sparen sowie Zugabe eines Money Saver (schaltbare Steckdosenleiste) und eine...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Energieeffizientes Straßenbeleuchtungssystem

Stromeinsparung in der örtlichen Straßenbeleuchtung durch Umstellung auf Gelblicht, Halbnachtschal...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

cleWFer modernisieren!

Energieberatungsinitiative des Landkreises Wolfenbüttel, insbesondere für Eigentümer von Ein- und...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Umbau/Modernisierung von Rechenzentren und Serverräumen

Mit Hilfe der erecon AG wurden Rechenzentren und Serverräume nach energieeffizienten Standards umge...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Mobilitätsmanagement in der Verwaltung der Region Hannover

Mobilitätsmanagementprojekt zur Erreichung von Klima- und Gesundheitsschutzzielen sowie zur Energie...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Energiesparpartnerschaft - Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe

Energiesparpartnerschaft zwischen dem Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe und Vattenfall Europe Sale...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Energieeffiziente Straßenbeleuchtung in Kaufbeuren

Für die Steigerung Energieeffizienz in der Straßenbeleuchtung wurden die bestehenden Leuchten auf ...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Modernisierung der Wärmeversorgung der Rudolf-Diesel-Oberschule Berlin

Die Rudolf-Diesel-Oberschule im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin wurde 2007 mit einer mo...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Energieeinspar-Contracting für die Straßenbeleuchtung in Dormagen

Durch das Energieeinspar-Contracting konnten 45% Endenergie eingespart werden. Zum Maßnahmenpaket g...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Radstation am Bahnhof zur Förderung des Radverkehrs

Erste in Baden-Württemberg vom ADFC zertifizierte Radstation für 160 Räder. Aufbewahrung, Bewach...

Ausgezeichnete Projekte

Information & Motivation

Das Rastatter Modell – Ein Fifty-Fifty-Energieeinsparprojekt

Die Stadt Rastatt führt seit über zehn Jahren ein „Fifty-Fifty-Energiesparprojekt“ erfolgreich...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Contracting-Projekt zur Energieeffizienzsteigerung in der Lebensmittelindustrie

HOCHTIEF Energy Management übernahm die Energieanlagen und den kompletten Betrieb der Ver- und Ent...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Energieeffiziente Sanierung der Straßenbeleuchtung in Springe

Verbesserung der Energieeffizienz und der Beleuchtungsqualität durch flächendeckende Sanierung der...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Energetische Sanierung der Grundschule Algenrodt

Sanierung der Gebäudehülle gemäß den Anforderungen der EnEV 2009 und Einsatz von regenerativen E...

Ausgezeichnete Projekte

Anlagenbezogene Objekte

Green CREM am Beispiel eines Bürogebäudes in Mannheim.

Green Corporate Real Estate Management (Green CREM): Nachhaltiges ökologisches Immobilienmanagement...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Energetische Sanierung von drei Mehrfamilienhäusern

Im Zuge der Nachhaltigen Bestandsentwicklung der Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) wurden in den Ja...

Ausgezeichnete Projekte

Gebäudebezogene Projekte

Energieeffizienter Neubau der Wilhelm-Busch-Schule in Hamm

Neubau einer dreizügigen Grundschule im Passivhausbauweise unter Einbeziehung von KWK durch Contrac...